Korbball Frauen: Spielberichte vom 20.05. und 25.05.22

Spieltag am 20.05.22 in Maßbach:

Unterspiesheim 6:3 Maßbach

Die erste Halbzeit des Spiels lief verhältnismäßig ruhig ab. Die DJK war wie gewohnt stark in der Abwehr und ließ den Frauen aus Maßbach nicht viel Möglichkeiten, an den Kreis zu gelangen. Im Angriff spielte sich die DJK Unterspiesheim schön frei und erzielte dadurch verdiente Treffer. Das Spiel endete 6:3 für die DJK.

Unterspiesheim 5:0 Stammheim

Das zweite Spiel sollte die DJK Unterspiesheim nochmal etwas fordern. Durch Pech in den Abschlüssen und leichtsinnige Ballverluste, ging es mit 1:0 für die DJK in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte schaffte es die DJK Unterspiesheim ihre Führung auszubauen. So endete das Spiel 5:0.

„Die Platzsituation und die Temperaturen haben uns heute etwas stärker gefordert, als gewohnt. 

Dennoch konnten wir gute Abschlüsse erzielen und somit zwei verdiente Siege mit nach Hause nehmen. Weiter so!“



Spieltag am 25.05.22 in Maßbach:

Unterspiesheim 6:7 Waldsachsen

Im ersten Spiel zeigte die DJK eine starke Abwehr. Auch am Kreis im Angriff spielten sie ordentlich. Der SV Waldsachsen hielt gut dagegen und es ging mit 3:5 in die Pause. 

In der zweiten Hälfte sorgen die Frauen der DJK Unterspiesheim nochmals für Spannung. Sie näherten sich mit gezielten Würfen an ein Unentschieden. Leider reichte es nicht ganz und die Mannschaft verlor knapp mit 6:7. 

Schonungn 12:2 Unterspiesheim

Das erste Spiel der Rückrunde wurde angepfiffen. Die DJK spielte sich gut am Kreis frei. Leider waren die Abschlüsse kein Problem für die Schonunger Korbfrau, die sofort einen Konter einleitete. Diese Situation zog sich durch die gesamte erste Spielhälfte. In die Halbzeit ging es 6:2 für Schonungen. 

Auch die restlichen 15 Minuten verliefen ähnlich. Die Schonunger Mannschaft machte fast ausschließlich über Konter ihre Treffer. Leider konnte die DJK Unterspiesheim nicht dagegenhalten und somit endete das Spiel 12:2 für Schonungen. 

„Wir haben heute mächtig einstecken müssen. Dazu kam noch Pech bei den Abschlüssen. Auch manche Schiedsrichterentscheidung war fraglich. 

Jetzt heißt es daraus lernen und besser werden!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.